Categories
Blog

Klassische Casinos zu besuchen

Historische Casinos, die man einmal im Leben besuchen sollte

Bequem von zu Hause aus in Online-Casinos zu spielen, eröffnet Spielern fast grenzenlose Möglichkeiten. Doch wie anders wäre es, einige der weltweit beliebtesten historischen Casinos zu besuchen und dort im Frack oder Abendkleid zu spielen!

Hier werden die ältesten noch bestehenden Casinos der Welt vorgestellt.

Obwohl Las Vegas und Monte Carlo heute zu den größten Glücksspielmetropolen gehören, steht das älteste Casino der Welt in keinem dieser beiden Orte. Zwar gibt es Beweise dafür, dass das Glücksspiel im alten Ägypten, im alten China, im alten Rom und im alten Griechenland populär war, aber die ältesten Casinos der Welt sind erst 400 Jahre alt.

Las Vegas und Monte Carlo

Mitten im Zentrum von Las Vegas befindet sich das älteste Casino der Stadt, das Golden Gate Casino. Es wurde 1906 erstmals eröffnet und im Hotel betrieben, bis 1909 ein staatliches Glücksspielverbot in Kraft trat. Als das Glücksspiel in Nevada im Jahr 1931 erneut legalisiert wurde, öffnete das Casino wieder seine Pforten.

Das Casino de Monte Carlo wurde 1856 erbaut, als Prinzessin Caroline auf die Idee kam, ein Casino zu bauen, damit Monaco dem Bankrott entgehen konnte. Im Jahr 1863 zog das Casino in die luxuriösen Räumlichkeiten, in denen es sich heute befindet. Unter den Investoren befanden sich der Bischof von Monaco und der zukünftige Papst Leo XIII.

Casino Monte Carlo

Das Casino im Kurhaus Baden-Baden

Das älteste Casino in Deutschland befindet sich im Kurhaus in Baden-Baden, das 1834 eröffnet wurde. Der Haupteingang des Gebäudes verfügt über korinthische Säulen in neoklassizistischer Architektur. Das Casino im Kurort Baden-Baden wurde bald nach seiner Eröffnung sehr beliebt, als das Glücksspiel im benachbarten Frankreich verboten war.

Neben dem Casino beherbergt das Kurhaus Baden-Baden heutzutage auch ein Konferenz-Zentrum. Es ist Gastgeber von vielen internationalen Zusammenkünften und Veranstaltungen, wie Schachturnieren, dem Olympischen Kongress, NATO-Gipfel und vielen mehr. Einigen Quellen zufolge waren Marlene Dietrich und Fjodor Dostojewski Stammgäste, und es wird allgemein angenommen, dass „Der Spieler“ nach dem Besuch des Autors im Kurhaus-Casino geschrieben wurde.

Die beiden ältesten Casinos der Welt

Das Casino de Spa wurde 1763 erbaut und befindet sich in Belgien. Aufgrund eines großen Brandschadens im Ersten Weltkrieg wurde der größte Teil des Gebäudes zerstört. Das Casino wurde jedoch 1918 wieder auf- und seitdem mehrfach umgebaut. Schließlich wurde das Gebäude in den 1980er-Jahren komplett renoviert.

Das älteste Casino der Welt ist das Casino di Venezia in Italien. Es ist heute in einem Gebäude untergebracht, das 1638 erbaut wurde. Dieses Gebäude im Renaissancestil befindet sich am Canale Grande im Stadtteil Cannaregio in Venedig. Das Casino di Venezia ist am besten mit einer Gondel oder einem Wassertaxi zu erreichen.