Categories
Blog

Sind Roboter die Casino Dealers der Zukunft?

Roboter sind immer fortschrittlicher geworden – sie scannen die Oberfläche des Mars, arbeiten an Produktionsstraßen und saugen sogar unsere Häuser. Bei diesen Entwicklungen ist es nicht verwunderlich, dass auch die Casinobranche darüber nachdenkt, wie sie die Vorteile dieser robotischen Entwicklungen nutzen kann.

Technologie im Casino

Die Casino-Industrie ist kein Fremder in Sachen Technologie. Viele Menschen haben beobachtet, wie sich Casinospiele von mechanischen Maschinen mit Knöpfen und Hebeln über elektronische Unterhaltungsgeräte mit Monitoren bis hin zu digitalen Touchscreen-Erlebnissen auf mobilen Casinos entwickelt haben. 

Sie haben auch die Einführung anderer neuer Technologien wie automatische Kartenmischer, mobile Apps, bargeldlose Zahlungen und sogar Online Casinos gesehen. Die alle darauf abzielen, die Dinge für den Kunden einfacher und für den Casinobetreiber kostengünstiger zu machen.

Aber es gibt einen großen technologischen Schritt. Der sich am Horizont abzeichnet und das Live Casino Erlebnis für immer verändern könnte. 

Auftritt des Roboters

Die Idee des Roboters existiert in irgendeiner Form seit hunderten von Jahren, aber das Konzept ist erst im 20. Jahrhundert in das Bewusstsein des Mainstreams gerückt, vor allem dank populärer Science-Fiction-Autoren, Zeichentrickfilmen und Hollywood-Filmen.

Während die Medien den Roboter auf eine bestimmte Art und Weise dargestellt haben, ist die Realität, dass wir schon seit Jahrzehnten Roboter haben, die für uns arbeiten. In Industrien wie der Fertigung, der Forschung und sogar bei der Hausreinigung haben Roboter still und leise gearbeitet. Fast unbemerkt von den meisten Menschen. Aber die Casinoindustrie möchte den Roboter in das Herz der Branche bringen: als Dealer.

Die Vergangenheit und Gegenwart von Roboter-Dealers

Stell dir einen Dealer vor, der nie müde wird, nie einen Fehler macht, immer freundlich zu den Kunden ist und Betrug erkennen kann? Während es unmöglich ist, dies von einem menschlichen Wesen zu erwarten, könnte ein Roboter-Dealer all diese Dinge und noch mehr tun. Ohne jemals eine Pause zu brauchen, krank zu werden oder eine Gehaltserhöhung zu bekommen. 

Diese Idee treibt die Entwicklung von Roboter-Dealers in der Casinobranche voran und hat zur Einführung von Prototypen wie Min geführt, einem Prototyp eines Roboter-Dealers des Hongkonger Technologieunternehmens Paradise Entertainment. Min, ein Roboter-Dealer, der nur Karten austeilen konnte, wurde im Dezember 2015 enthüllt. Dieser Prototyp fand später seinen Weg in einige Casinos in Macau und den USA.

Auch wenn Paradise Entertainment behauptet hat, den ersten “menschenähnlichen” Roboter-Dealer produziert zu haben, gibt es einige Zweifel, ob bestimmte Märkte für Min bereit waren. Während einige Leute es vorziehen, in Ruhe gelassen zu werden. Um ein Spiel in Ruhe zu spielen, möchten andere vielleicht mit dem Dealer chatten, während sie spielen. Was etwas ist, was Min leider nicht konnte.

Wie wir alle wissen, bleibt die Technologie nicht stehen und 2017 wurde ein weiterer Roboter-Dealer auf einem Unternehmer-Event namens Slush enthüllt. Dieser Dealer wurde vom Open-Source-Roboter InMoov durch das Spice-Programm bei Futurice angepasst. 

Der Roboter interagierte mit einem digitalen Blackjack-Tisch und lieferte ein reibungsloses Erlebnis. So Minja Axelsson, eine Mitgestalterin, die an dem Projekt gearbeitet hat. Dieser Roboter war leider immer noch nicht in der Lage, mit den Spielern zu kommunizieren. Außer durch voraufgezeichnete Sprachlinien an bestimmten Punkten im Spiel. Die Gruppe von Entwicklern, die an diesem InMoov-Prototypen gearbeitet hat, verstand, dass der Roboter begrenzt war. Erkannte aber, dass dies nur der erste Schritt in Richtung der Entwicklung eines sozialeren Roboters war.