Casino Spiele: Blackjack vs Roulette

Casino beginnt mit diesen beiden Spielen, das ist eine Tatsache. Es ist fast garantiert, dass du bei deinem ersten Besuch im Casino eines dieser beiden Spiele ausprobiert hast. Sie tauchen in endlosen Filmen auf und gelten als die coolsten von allen, abgesehen von Poker. Aber, was unterscheidet die beiden Spiele? Lass es uns herausfinden.

Fangen wir mit dem Vergleich an

Wenn du möchtest, könntest du den ganzen Tag damit verbringen, über die Idee nachzudenken, was etwas besser macht als etwas anderes. Hier ist eine Seite der Stanford University bezüglich der Philosophie, die „Werttheorie“ erklärt, wenn du neugierig darauf bist, „was besser ist“.

Die Frage, ob Blackjack besser als Roulette ist, ist in etwa so wie die Frage, was ein Bestseller-Bier für dich tut. Einige Leute werden schreien, dass es „gut schmeckt“, während andere argumentieren werden, dass es „weniger sättigend“ sei. Das ist ziemlich subjektiv. Der Vergleich für Blackjack und Roulette ist sehr ähnlich.

Es dreht sich alles um den Kontext, nicht wahr?

Aber lasst uns herausfinden, wie wir die Vor- und Nachteile von Blackjack und Roulette für Anfänger im Online Casino am besten erklären können.

Der ruhigere: Blackjack

Leute unterhalten sich an Blackjack-Tischen, aber die Gespräche sind eher zurückhaltend. Viele Spieler sind entspannter als die Leute, die an den Roulette-Tischen stehen.

Für jemanden, der zum ersten Mal alles auf sich nimmt, ist Blackjack ein gutes Spiel, bei dem man die Chancen und Wahrscheinlichkeiten erklären kann. Für einen Anfänger kann man nicht da sitzen und laut Karten zählen, aber man kann das Spiel geduldig erklären.

Es könnte auch sein, dass das Casino langsam läuft. Du kannst am Roulette-Tisch stehen und jemandem das Spiel erklären, weil es keine anderen Spieler gibt. Die Croupiers sind leistungsfähig und professionell.

Mehr Gewinnchancen bei Blackjack

Beim Roulette kannst du erhebliche Einsätze auf fünf einzelne Zahlen setzen. Das gilt als ein System. Aber das Geld hält nicht lange.

Bei Blackjack kann man das Tischlimit setzen und eine kleine Bankroll schnell durchbrennen. Aber im Vergleich dazu sind Blackjack-Spieler konservativer als Roulette-Spieler. Denn du bist nicht am Blackjack-Tisch, um reich zu werden. Du bist da, um ein Spiel zu spielen, das Fähigkeiten erfordert. Jeder Dummkopf kann beim Roulette 100€ auf eine einzelne Zahl setzen.

Pures Adrenalin: Roulette

Wenn du ein aufregendes Spiel willst, dann spiele Roulette. Roulette ist einfacher zu verstehen, also beginne mit diesem traditionellen Spiel, damit du weißt, worum es im Casino geht.

Ein erfahrener Blackjack-Spieler kann sich schnell zurechtfinden, wenn jemand anderes am Tisch sitzt. Vielleicht hat der Kerl nur Glück, aber er gewinnt eine Menge Hände. Es ist eine gewisse stille Aufregung, jemanden so gut spielen zu sehen.

Wenn bei Roulette eine Menschenmenge um den Tisch steht, kann es sein, dass alle schreien, wenn eine Person eine riskante Wette gewinnt. Die Aufregung wächst, wenn der Croupier einen Stapel Chips auf einen Spieler schiebt. Obwohl das Spiel bei Blackjack schneller ablaufen kann als an einem langsamen Roulette-Tisch, scheint Roulette weniger Zeit zu benötigen. Dieser Adrenalinschub kann noch eine Weile anhalten, wenn die Menge heiß ist und der Tisch bezahlt.

Mit genügend Spielern, die auf das Rad setzen, sieht Roulette sehr ähnlich aus, wie es in den Filmen gezeigt wird. Irgendjemand bekommt immer Chips, auch wenn es nicht derselbe Spieler ist. Die Menge liebt einen Gewinner. Die Massen werden von der Aufregung angezogen. Wenn Leute um einen Tisch herum hängen, hat das einen Grund.

Lukas

Lukas

Head of content

Most Recent News

Finde die neuesten Informationen