Was ist Live Dragon Tiger?

Der Erfolg von Dragon Tiger hat viele Gründe. Das rasante Tempo und die Leichtigkeit, mit der gespielt und gewonnen wird, fasziniert die Fangemeinschaft auf der ganzen Welt. Dem Reiz mit nur zwei Karten zu spielen, dem Dragon und dem Tiger, erliegen viele. Es geht um das richtige Wetten auf die beiden Karten.
Besonders in Asien boomt das Spiel und verdrängt dort die bisherigen Spitzenreiter auf die hinteren Plätze. Die Art und Weise, wie die Casinos die Internetvariante programmiert haben, kommt besonders gut an. Übersichtlich, einfach und intuitiv lässt sich die Bedienoberfläche beschreiben und gleichzeitig spektakulär und unterhaltsam designt. Hier sind definitiv schnelle Erfolge möglich.

Wie wird Dragon Tiger gespielt?

Eine der ganz großen Besonderheiten des Dragon Tiger ist, dass es nicht gegen die Bank gespielt wird. Das macht es zu einer Ausnahme. Gespielt wird mit einem englischen Standard-Deck mit 52 Blatt. Auf dem Spieltisch sind dann die beiden wichtigen Felder mit dem Tiger und dem Dragon. Auf diese wird gewettet.
Auf diese beiden Felder, auch Einsatzfelder genannt, werden die Spielkarten gelegt. Es geht jetzt um das richtige Einschätzen. Denn die höhere Karte gewinnt. Hier ist Schnelligkeit und Flexibilität gefragt, denn es geht rasend schnell. Ein Spiel folgt auf das nächste. Wer hier konstant dranbleibt, hat gute Chancen, viel zu gewinnen.

Welche Strategien gibt es bei Dragon Tiger?

Hier gehen die Meinungen auseinander, die einen glauben, es gibt beim Glücksspiel generell keine Strategie, die dem Spieler den Sieg bringen kann. Während andere wiederum von ihren Strategien felsenfest überzeugt sind. So kann es bei Dragon Tiger eine Strategie sein, konsequent auf das Gewinnerblatt zu setzen, dies ist sehr populär.
Eine weitere Strategie kann das Mitzählen der Karten sein. Es wird mit dem klassischen englischen 52er Blatt gespielt. Hier lässt sich mit überschaubarem Aufwand sehr schnell festhalten, welche Karten schon gespielt worden sind. Protokollführen ist in fast allen Casinos erlaubt und sollte genutzt werden. Spielen Sie ein paar Testrunden um herauszufinden, was für Sie richtig ist.

Die Geschichte von Dragon Tiger

Die Geschichte dieses wunderbaren Spiels ist ganz fest mit dem traditionellen Baccara verbunden. Hier hat Dragon Tiger seinen Ursprung und davon ist es dann abgeleitet und weiterentwickelt worden. Wo und wann dies genau geschehen ist, darüber herrscht eine gewisse Unklarheit. Die einen halten seine Erfindung für amerikanisch, die anderen für asiatisch.
Die zweite Variante, dass Dragon Tiger in Asien, genauer gesagt in Kambodscha, erfunden worden ist, gilt als die wahrscheinlichste. Das ergibt sich zum einen aus dem Namen, der eher asiatisch als amerikanisch geprägt ist, und zum anderen daraus, dass die Begeisterung für dieses Spiel in Asien mit Abstand am größten ist.

Dragon Tiger in Österreich spielen

Jetzt wurde soviel über Asien gesprochen und die gute alte Heimat außen vorgelassen. Doch auch hier im Herzen Europas, in der wunderschönen Alpenrepublik Österreich, wird mit Feuer und Flamme Dragon Tiger gespielt: in den vielen Spielbanken und auf den Internetpräsenzen der Casinos. Denn hohe Gewinne wirken auch hier äußerst anziehend.
In Österreich ist die Onlineversion des Spiels deutlich populärer als die der Spielbank. Das kann an der unglaublichen Geschwindigkeit und Dynamik liegen, mit der Dragon Tiger gespielt werden kann. Ein perfektes Spiel für das Smartphone, denn wer möchte nicht gerne von unterwegs schnell ein paar hundert Euro gewinnen? Für Österreich eine ganz klare Angelegenheit.