Die besten Casinos für Live Baccarat

Spintropolis Casino

♠ Est. 2018

EvolutionGaming

♣ €8 Kostenlose

€1000 Einzahlungsbonus

La Fiesta Live Casino

♠ Est. 2017

EvolutionGaming

♣ €11 Kostenlose

€1000 Einzahlungsbonus

♠ Est. 2017

EvolutionGaming

♣ €12 Kostenlose

€200 Einzahlungsbonus

Kostenlos Baccarat spielen

Um Baccarat im Online-Casino spielen zu können, ist keine Einzahlung erforderlich. Die User haben nämlich die Option, Spielgeld zu nutzen. Dieses Spielgeld stellt das Casino kostenlos zur Verfügung und ermöglicht es den Besuchern so, sich mit der Software vertraut zu machen und die Regeln von Baccarat zu erlernen.
Auf diese Weise kann bei Baccarat gleich das Casino auf Herz und Nieren getestet werden. Schließlich sollte nur dann Geld eingezahlt werden, wenn man vom Spielangebot und der Software überzeugt ist. Die meisten Casinos lassen einen solchen Test gerne zu, da sie dabei durch Qualität beeindrucken und neue Kunden gewinnen können.

Was ist Live Baccarat

Baccarat ist ein beliebtes Casino-Spiel, welches einfach erlernt werden kann und trotzdem viel Abwechslung bietet. Bevor die Karten gegeben beziehungsweise aufgedeckt werden, muss der Teilnehmer seine Wette platzieren. Er kann entscheiden, ob er auf den Spieler, die Bank oder auf ein Unentschieden setzen möchte. Liegt er richtig, erhält er den entsprechenden Gewinn.
Live Baccarat kann im Casino oder auch online gespielt werden. Wer in einem niedergelassenen Casino spielen möchte, sollte sich informieren, zu welchen Zeiten Baccarat dort angeboten wird. Online ist es im Live-Casino rund um die Uhr möglich, Baccarat zu spielen. Dabei werden die Karten von echten Casino-Angestellten gegeben. Der Spieler verfolgt das Geschehen über die Webcam.

Die Grundregeln von Baccarat

Damit eine Hand beim Baccarat gewinnt, muss mit ihr entweder der Wert 9 erzielt werden oder der Kartenwert muss näher an der 9 liegen als bei der Hand des Gegners. Die Karten werden jeweils an einen virtuellen “Spieler” und an die Bank ausgeteilt. Die Teilnehmer wetten dann, welche Partei die Hand gewinnen wird.

Hat ein Teilnehmer auf den Spieler gesetzt, so bekommt er im Fall eines Erfolgs einen Gewinn von 1:1, er gewinnt also in Höhe seines Einsatzes. Das Gleiche gilt für den Fall, dass die Bank gewinnt. Hier wird allerdings eine Provision in Höhe von fünf Prozent abgezogen. Die Auszahlung für ein Unentschieden liegt bei 8:1.

Basis-Strategie für Baccarat

Beim Baccarat haben die Teilnehmer nur eine Entscheidungsmöglichkeit: Sie legen fest, ob sie auf den Spieler, die Bank oder auf ein Unentschieden setzen möchten. Der Erwartungswert beziehungsweise der statistische Vorteil des Casinos lassen sich mathematisch berechnen, so dass klar gesagt werden kann, welche Entscheidung mathematisch die beste ist.
  • Wettet der Teilnehmer auf den Spieler, so hat das Casino einen Vorteil von 1,36 Prozent.
  • Wird auf die Bank gewettet, so liegt der Casino-Vorteil bei 1,17 Prozent.
  • Bei einer Wette auf ein Unentschieden liegt der Vorteil des Casinos sogar bei 14,4 Prozent.

Somit ist es am sinnvollsten, immer auf die Bank zu wetten.

Geschichte des Baccarat

Wann Baccarat entstanden ist, lässt sich wahrscheinlich nicht mehr abschließend klären. Häufig wird angenommen, dass das Spiel im 16. Jahrhundert in Neapel entstanden ist. Laut dem Forscher David Parlett könnte das Baccarat aber auch erst wesentlich später entstanden sein und somit ein Spiel des 19. Jahrhunderts sein.
Auch die Herkunft des Namens “Baccarat” ist unklar. Möglicherweise leitet sich der Name von einem neapolitanischen Dialekt ab, in welchem das Wort “Baccara” Null bedeutet. Der Name des Spiels könnte sich aber auch auf die französische Stadt Baccarat beziehen. Somit können zur Herkunft von Baccarat und seinen Vorläufer-Varianten nur Spekulationen angestellt werden.

Baccarat in Österreich

In Österreich kann Baccarat in einigen großen Casinos gespielt werden. Wer mit dem Gedanken spielt, ein solches Casino zu besuchen, sollte sich vorher informieren, ob und wann Baccarat angeboten wird. Auch die Höhe des Mindesteinsatzes kann sich je nach Casino deutlich unterscheiden. Spielregeln sind in der Regel in Form von Flyern im Casino erhältlich.
In Online Casinos kann Baccarat rund um die Uhr gespielt werden. Dabei besteht sowohl die Möglichkeit, gegen einen Zufallsgenerator anzutreten, als auch im Live Casino gegen echte Angestellte des Casinos zu spielen. Per Webcam können die Nutzer das Geben der Karten verfolgen. Die Einsätze werden am Computer platziert. Häufig können neue Kunden sogar einen Bonus erhalten.