Categories
Blog

Baccarat im Online Casino 2020

Es ist sowohl berühmt als auch unbekannt zur gleichen Zeit. Zumindest in der westlichen Hemisphäre. Aber verpasse auf keinen Fall dieses lustige und aufregende Spiel. Wir zeigen dir die Grundlagen, damit du anfangen kannst, Online Baccarat zu genießen, wo immer du möchtest.

Anfangen Baccarat zu spielen

Baccarat ist ein Tischspiel, das mit mehreren Kartensätzen gespielt wird, die in einem ‘Schuh’ aufbewahrt werden. Die Karten werden an den Spieler und den Dealer (oder ‘Banker’) ausgeteilt, mit dem Ziel, eine Hand zu erstellen, deren Gesamtpunktzahl der 9 möglichst nahe kommt, ohne sie zu überschreiten. Die Spieler am Tisch platzieren einfach eine Wette auf den Spieler, den Bankier oder die Blätter, die unentschieden enden.

Der Dealer teilt dann zwei Karten an jede Seite aus und der Gewinner ist die Seite, die am nächsten an einer Gesamtpunktzahl von 9 dran ist. Unter bestimmten Umständen kann das Spiel bis zu einer dritten Karte weitergehen, aber niemals darüber hinaus.

Die Punkte zählen

Mehrere Grundregeln bestimmen, wie die Punkte auf den Karten gezählt werden. Es lohnt sich also, sich bezüglich dieser Regeln auf dem Laufenden zu halten, bevor man anfängt, Baccarat online um echtes Geld zu spielen.

Bildkarten zählen als null, und wenn die Summe über 10 ist, wird die linke Ziffer weggelassen. Zum Beispiel wird 18 zu 8 (die 1 wird fallen gelassen), 16 zu 6, und so weiter. Hände, die sowohl 8 als auch 9 wert sind, werden “Naturals” genannt, wobei 9 die 8 schlägt. Wenn die Spielerhand oder die Bankhand eine natürliche 8 oder 9 hat und die gegnerische Hand einen niedrigeren Punktwert hat, gewinnt die natürliche Hand.

Wann wird eine dritte Karte ausgeteilt?

Die Baccarat-Regeln bestimmen, dass es bestimmte Fälle gibt, in denen eine dritte Karte ausgeteilt wird.

Lass uns zuerst die Hand des Spielers betrachten. Wenn die Summe seiner Karten 5 oder weniger beträgt, wird ihm eine weitere Karte ausgeteilt. Auch für den Bankier gibt es Regeln. Wenn die Summe seiner Karten 2 ist, zieht er eine weitere Karte, egal welche dritte Karte der Spieler hat. Wenn die Summe seiner Karten 3 ist, zieht der Bankier eine dritte Karte, es sei denn, die dritte Karte des Spielers ist eine 8. Wenn er 4 hat, zieht der Bankier eine dritte Karte, es sei denn, die dritte Karte des Spielers ist eine 0, 1, 8 oder 9. Wenn der Bankier 5 hat, zieht er eine dritte Karte, wenn die dritte Karte des Spielers 4, 5, 6 oder 7 ist. Wenn der Bankier 6 hat, zieht er eine dritte Karte, wenn die dritte Karte des Spielers 6 oder 7 ist. Schließlich, wenn der Bankier 7 hat, steht er.

Es lohnt sich, diese Regeln aufzuschreiben oder sich geistige Notizen darüber zu machen. Sie werden deutlich auf deinem Bildschirm angezeigt, aber es lohnt sich trotzdem, sie sich zu merken, damit du die Online Baccarat-Aktion viel klarer verfolgen kannst.

Vorherige Ergebnisse werden auch auf dem Bildschirm des Online Casinos angezeigt. Wenn du also abergläubisch bist oder dich für Wettsysteme interessierst, helfen dir diese vielleicht bei der Entscheidung, wie du die nächste Hand spielst.

Baccarat-Wetten und Auszahlungen

Wenn du bei Baccarat um echtes Geld wettest, hast du drei Möglichkeiten: du kannst auf den Spieler, die Bank oder ein Unentschieden setzen. Wenn du auf den Spieler setzt und gewinnst, bekommst du eine 1/1 (gleichmäßiges Geld) Auszahlung, so dass eine 10€ Wette 20€ zurückzahlen würde (10€ plus dein ursprünglicher 10€ Einsatz).

Eine gewinnende Wette auf den Bankier zahlt auch gleiches Geld aus, aber du musst eine 5% Kommission an das Casino zurückzahlen, die am Ende des Spiels kassiert wird. Die Kommission existiert, weil die Bank einen statistischen Vorteil gegenüber dem Spieler hat.

Wetten auf Unentschieden, obwohl nicht empfohlen, zahlt 8/1 aus. Dies ist jedoch von allen Ergebnissen am unwahrscheinlichsten.