Cashback Bonus

Casino Cashback

Sicher, viele landbasierte Casinos füllen sich wieder mit Besuchern, aber eine Sache mit der sie nicht mithalten können sind Boni wie Cashback.

Manche Online Casinos bieten Cashback in Form von Bargeld, Bonusguthaben oder Freispielen an. Es soll für die Spieler einen Anreiz darstellen, weiter in diesem Casino zu spielen. Mit Casino-Cashback werden die Spieler auch ohne Bonusaktionen belohnt. Wir zeigen im folgenden Artikel, wie Cashback funktioniert und was du dabei beachten solltest.

So funktioniert das Cashback-Angebot der Casinos

Cashback gibt es in verschiedenen Formen. Du kannst es als eine Belohnung für Einzahlungen oder als zusätzlichen Gewinn erhalten, es gibt aber auch Cashback bei Verlusten, so dass du trotzdem weiterspielen kannst.

Cashback kann zum Beispiel angeboten werden, wenn du einen bestimmten Betrag auf dein Casino-Konto einzahlst. Beispiel: „Zahle jetzt 100€ ein und erhalte 10€ Cashback!“

Oder du bekommst das Cashback, um Verluste bei einer Pechsträhne zu reduzieren. Beispiel: „Wenn du 200€ verlierst, werden deinem Konto 10€ Cashback gutgeschrieben.“

Cashback mit Bonusguthaben

Dies ist die häufigere Variante, und das Wort Cashback ist hier nur cleveres Marketing. Im Prinzip gibt es hier keinen Unterschied zu klassischen Boni. Die Auszahlung des zusätzlichen Guthabens ist an Umsatzbedingungen gebunden. Du kannst dein Cashback also erst auszahlen lassen, nachdem du es mehrfach bei den Spielen im Casino umgesetzt hast.

Cashback mit Freispielen

Cashback und Freispiele für die Spielautomaten werden normalerweise getrennt voneinander angeboten. Mit Freispielen hast du zwar die Chance auf einen Gewinn, wenn du Pech hast, gehst du aber leer aus. Daher ist die Bezeichnung Cashback hier nicht korrekt. Sei vorsichtig, wenn ein Casino Cashback in dieser Form anbietet!

Die üblichen Bonusbedingungen für Cashback-Angebote

Die Bonusbedingungen sind bei den einzelnen Casinos unterschiedlich. Wir raten dir daher dazu, die Angaben auf der Website genau zu lesen, bevor du dich für einen Cashback-Deal entscheidest. Wir stellen hier trotzdem einige verbreitete Standard-Bedingungen vor:

  • Casino-Cashback wird nicht immer automatisch bezahlt. Bei manchen Anbietern musst du einen Bonuscode eingeben, um an der Aktion teilzunehmen.
  • Spielern, die das Cashback-System missbrauchen, wird das Bonusguthaben aberkannt.
  • Um im Casino zu spielen, musst du achtzehn Jahre oder älter sein.
  • Es gibt einen Maximalbetrag. Mehr Cashback wird nicht gezahlt.
  • Einzahlungsboni können nicht in Verbindung mit Cashback genutzt werden.

Denke außerdem immer daran, dass du an die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Casinos gebunden bist. Du solltest diese also kennen. Nimm dir die Zeit, die Konditionen vollständig durchzulesen, bevor du Geld bei einem Anbieter einzahlst!

Cashback Casino Österrech

Vorteile von Cashback gegenüber dem klassischen Casino Bonus

Wenn das Casino eine ehrliche und seriöse Cashback-Aktion anbietet, ist das eine gute Belohnung für dich. Einen Teil deines Einsatzes ohne aufwendige Bonusbedingungen zurückzubekommen, stellt einen Vorteil dar. Echtes Cashback gehört dir und kann ohne Probleme ausgezahlt werden.

Nachteile von Cashback gegenüber dem klassischen Casino Bonus

Im Vergleich zum umgesetzten Geld fällt das Cashback gering aus. Bei einigen Spielen gibt es beispielsweise nur ein halbes Prozent Cashback, was bedeutet, dass du 2.000€ einsetzen musst, um 10€ zurückzubekommen. Manche Casinos werden dir bis zu 25% Cashback anbieten. Dies ist dann allerdings mit einer Einzahlung verbunden. So möchten die Betreiber der Casinos dazu animieren, Geld in die Spiele zu investieren.

Einsatzbedingungen für einen Cashback Bonus

Der Hauptunterschied zwischen Cashback-Bonussen und anderen Formen von Bonussen in Casinos sind die Bedingungen für den Einsatz. Während die meisten anderen Casinobonusse mit speziellen Wettbedingungen ausgestattet sind, gibt es für Cashback Bonusse keine. Das liegt daran, dass ein Online Casinospieler nur dann Anspruch auf einen Cashback Bonus hat, wenn er seine Lieblingsspiele in dem anbietenden Casino gespielt hat. Dieser Prozess setzt voraus, dass er in erster Linie die Wettbedingungen erfüllt.

Möglicherweise findest du jedoch einige Online Casinos, die an ihre Cashback Boni Wettbedingungen knüpfen. Wenn möglich, vermeide solche Casinos. Denn an ihnen ist etwas faul.

Hinweis: Bevor du in einem Online Casino spielst, achte darauf, dass eine seriöse Aufsichtsbehörde oder Kommission eine angemessene Lizenz erteilt hat.

Fazit

Casino Cashback Boni sind eines der besten Dinge, die der Welt des Online Casino-Glücksspiels passieren können. Sie ermöglichen es dir, einige deiner Verluste, die du beim Spielen deiner Lieblingsspiele im Casino erlitten hast, wieder wettzumachen. Jeder ordnungsgemäß registrierte Online Casinospieler hat Anspruch auf Cashback-Boni, sofern ein solches Casino sie anbietet.

Beachte die folgenden Dinge, wenn du das Cashback-Angebot eines Casinos in Anspruch nehmen möchtest:

  • Für die Aktion anmelden: Möglicherweise muss ein Bonuscode eingegeben werden, um Cashback zu erhalten. Wenn du dies vergisst, nimmst du nicht an der Aktion teil. Umgekehrt solltest du darauf achten, dass du dich vom Cashback-Angebot abmeldest, wenn das Casino seine Spieler dafür automatisch anmeldet und du nicht teilnehmen möchtest.
  • Informiere dich: Das empfehlen wir bei jeder Aktion. Vergewissere dich, dass die Cashback-Aktion das Richtige für dich ist. Manchmal ist der gewährte Cashback-Betrag so gering, dass du mit einem traditionellen Bonus besser dran ist, auch wenn dieser an Umsatzbedingungen gebunden ist.
  • Spiele nicht nur, um Cashback zu erhalten: Es wird dich wundern, wie viele Leute nur Geld investieren, um das Cashback zu bekommen. Dies ist jedoch keine gute Idee. Vor allem bei Verlusten solltest du nicht weiterspielen, nur damit der Cashback-Betrag wächst. Das ist kontraproduktiv.

Häufig gestellte Fragen (FAQs):

Wie verdiene ich Cashback?

Wenn du dich für das Cashback-Programm anmeldest, bekommst du entweder einen Teil des eingezahlte Betrags oder des Umsatzes auf deinem Spielerkonto gutgeschrieben. Einige Online Casinos zahlen mit dem Cashback auch einen Teil der Verluste zurück. Dieses Geld steht dir dann als Bargeld-Guthaben zur Verfügung.

Wird das Cashback automatisch ausgezahlt?

Nein. Cashback wird grundsätzlich deinem Kundenkonto im Online Casino gutgeschrieben. Auszahlen musst du es dann selber. Achte dabei darauf, ob du dein Cashback innerhalb einer bestimmten Zeit auszahlen musst. Bei manchen Online Casinos wird das Cashback nach einigen Wochen oder Monaten storniert, wenn es nicht ausgezahlt wird.

Ist Cashback besser als ein klassischer Bonus?

Das hängt von deinen Vorlieben ab. Wenn du dein Spielerkonto mit Geld auflädst, um regelmäßig in dem Online Casino zu spielen, ist das Cashback ein willkommenes zusätzliches Guthaben. Durch das Spielen wird sich dein Spielerkonto schnell mit Cashback füllen, das du dir dann ohne zusätzliche Umsatzbedingungen auszahlen lassen oder für weitere Spiele verwenden kannst. Wenn du nicht regelmäßig spielst, wird es längere Zeit dauern, bis sich Cashback ansammelt. In diesem Fall könnte ein klassischer Casino Bonus für dich attraktiver sein, auch wenn er an Umsatzbedingungen gebunden ist.

Wie funktioniert es?

Spieler im Online Casino können Cashback erhalten, wenn sie sich dazu entscheiden, bestimmte Bedingungen zu erfüllen. Dazu können die folgenden Dinge gehören:

– Die Einzahlung eines bestimmten Betrags
– Bestimmte Spiele spielen
– Sich für das Cashback-Programm anmelden
– Auf einen klassischen Bonus verzichten

Das Cashback, das du dir verdient hast, wird deinem Kundenkonto im Online Casino gutgeschrieben. Denke daran, dass du es eventuell innerhalb einer bestimmten Zeit auszahlen musst, da es sonst storniert wird. Lese dazu die allgemeinen Geschäftsbedingungen vollständig durch, um keine bösen Überraschungen zu erleben.